fühlen ● verstehen

Andrea mit Chico

Chico habe ich als Reitbeteiligung im März 2008 übernommmen. Mit Chico war ich nun vor die Aufgabe gestellt, ihn und mich der Ausbildung in der Akademischen Reitkunst näher zu bringen.

Schwierigkeiten gab es mit dem Chico (damals 14) weil er sich bei kleinsten Paraden oder körperlichen Anstrengungen einrollte. Er konnte die eingesetzte Energie aus der Hinterhand nicht übertragen und ich hatte zudem das Gefühl, das er keinen großen Spaß an der Arbeit mit dem Reiter hat. Motivation war also einer unserer wichtigsten Punkte.

Im Sommer 2008 haben wir uns dann das erste mal Ulli vorgestellt. Sie hat uns seitdem Stück für Stück bei unserem Weg begleitet und uns geholfen die feine Hilfengebung, einen möglichst Störungsfreien Sitz und vor allem die Motivation zum Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit zu machen.

In den letzten zwei Jahre konnte ich immer wieder Etappenziele mit Chico erreichen. Wir konnten das Einrollen minimieren, dass es nur noch selten vorkommt. Die Energieübertragung aus der Hinterhand haben wir durch gezielte Arbeit über die Seitengänge verbessern können.

2009 haben Chico und ich dann das erste mal bei einem Wochenendseminar von Bent Branderup als Reiter teilgenommen und so sogar im Herbst 2010 die Wappenträgerprüfung zusammen abgelegt.

Ich freue mich mit Ulli eine klasse Ausbilderin mit viel Verständnis und Gefühl an meiner Seite zu haben und natürlich auch auf unseren weiteren gemeinsamen Weg

DANKE Andrea und Chico im Juni 2011